Great Lengths Erfinder Wer ist der Great Lengths Erfinder? 17 Frau News

Die hochwertigen Extensions haben Sie dem Great Lengths Erfinder David Gold zu verdanken. In den 90igern betrat David Gold zufällig einen Friseursalon in London und sah, wie eine Friseurin einer Kundin versuchte, mit damals handelsüblichen Klebstoff deren Haare zu verlängern. Das Resultat war für die Kundin natürlich nicht zufriedenstellend. Seit diesem Tag forschte David Gold nach einer Lösung, denn das Aufgabengebiet begeisterte Ihn sehr. David Gold kam zu der Zeit ursprünglich aus der Textilindustrie und war in einem Unternehmen beschäftigt, welches verschiedene Verfahren entwickelte, wie man verschiedene Motive an Kleidungsstücke wie T-Shirts fest und dauerhaft miteinander verbinden konnte. Die damaligen Auftraggeber die nach solch einer Lösung suchten waren beispielsweise Adidas, Walt Disney und andere namenhafte Marken.
Mit der Entwicklung den Kreatin behafteten Bondings, die dem menschlichen Haar sehr ähnlich sind, kam anschließend der Durchbruch für Great Lengths auf dem Weltmarkt. Problematisch war damals nur noch die Qualität der Hair-Extensions. Bevor sich der Great Lengths Erfinder David Gold für das indische Tempelhaar entschieden hatte, welches dem europäischen Haar von der Grundstruktur am ähnlichsten ist, wurden die Haare von den Indern damals anderweitig wie zum Beispiel für die Automobilindustrie verwendet, oder zur Befüllung von Matratzen in den ärmeren Regionen.

 

Great Lengths Erfinder Great Lengths Erfinder Wer ist der Great Lengths Erfinder? Logoname

Perfect Hairstyle … feel it!

Mehr Information, Fragen und Antworten finden Sie im Bereich Fragen & Antworten